Behördlich lizenzierte Online Casinos für eine sichere Spielumgebung

Damit du dich in dem Online Casino deiner Wahl gut aufgehoben fühlst und auch die sichere Auszahlung deiner Gewinne erwarten kannst, sollte dein Anbieter unbedingt die Lizenz eines anerkannten Glücksspiel Regulierers tragen.

Online Casino Lizenzen

Auf keinen Fall solltest du in einem Casino ohne Lizenz spielen. Internet Casinos mit einer europäischen oder deutschen Lizenz sind dabei vorzuziehen, womit du auch in möglichen Streitfällen gute Karten hast. Im Zweifel gilt: Ein Online Casino mit einer nicht ganz so renommierten Lizenz ist immer noch besser als ein überhaupt nicht lizensierter Anbieter. Die Logos und Links der entsprechenden Lizenzen findest du auf den Startseiten der Casinos.

Online Casinos mit Lizenz – Das musst du wissen

Die Lage auf dem deutschen Glücksspielmarkt ist immer noch verzwickt. Daran wird sich auch mindestens bis Sommer 2021 nichts ändern. Und ob dann Klarheit herrscht, ist auch noch fraglich.

Aktuell gibt es bezüglich der Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde 4 Arten von Online Casinos:

Informationen zur Legalität von Online Casinos

Deutschland plant im Sommer 2021 die Vergabe von bundesweit gültigen Lizenzen für Betreiber von Online Glücksspielen. Aktuell hat lediglich das Bundesland Schleswig-Holstein einige wenige Lizenzen vergeben. Mit dieser Casino Lizenz dürfen Online Casinos lediglich Glücksspiele für Spieler mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein anbieten. Das ist für deutsche Spieler natürlich eine unbefriedigende Situation.

Das Ringen um einen gemeinsamen Glücksspielstaatsvertrag der Bundesländer dauert inzwischen mehr als zehn Jahre. Am 15. Oktober 2020 wurde eine Übergangsregelung mit starken Beschränkungen bei den Glücksspielangeboten eingeführt. Die großen Anbieter wie 888 Casino oder GVC Holdings mit ihren Casino Marken möchten ab Sommer gern mit deutscher Lizenz operieren und haben diese Übergangsregeln strikt umgesetzt. Die Chance, künftig mit deutscher Lizenz operieren zu können, ist deshalb groß. Die Online Casinos mit Beschränkungen sind aktuell also in Deutschland legal. Voraussetzung dafür ist aber, dass sie aktuell schon mit einer EU-Lizenz ausgestattet sind.

Sind Online Casinos, die sich nicht an die Übergangsregeln halten, in Deutschland legal?

Diese Casinos werden in Deutschland mindestens bis Sommer 2021 geduldet. Auch hier ist die Voraussetzung allerdings eine EU-Lizenz. Hintergrund ist das im EU-Recht verankerte Dienstleistungsrecht innerhalb der EU, das es jedem Unternehmen mit Sitz in der EU erlaubt, seine Produkte (also auch Online Glücksspiel in Deutschland) EU-weit anzubieten. Was die Legalität dieser Casinos nach Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags passiert, ist noch unklar. Vermutlich sind Casinos ohne deutsche Lizenz dann in der Tat verboten. Sollte sich das Bundesland Schleswig-Holstein dem neuen Glücksspielstaatsvertrag anschließen, würde wohl auch die Schleswig-Holstein Lizenz nicht verlängert werden. Das ist aber zum aktuellen Zeitpunkt Spekulation. Hier muss man wirklich abwarten, was im Sommer 2021 diesbezüglich passiert.

Top 3 Online Casinos mit EU-Lizenz

Top Bonusangebote Software-Provider Top Slot Paypal Angebot
1.000€ Bonus +125 Freispiele Book of Dead www.vulkanvegas.com »
100€ Bonus +15 FS pro Woche Immortal Romance www.casinoin.io »
500€ Bonus +250 Freispiele Starburst www.boomcasino.com »

Sind Online Casinos ohne EU-Lizenz verboten?

Offiziell sind diese Casinos in Deutschland illegal. Wir gehen davon aus, dass das Spiel in solchen Casinos aber bis zum Sommer 2021 ebenfalls nicht strafrechtlich verfolgt wird. Spieler aus Deutschland sollten sich aber überlegen, ob sie bei einem Glücksspielanbieter ohne Online Casino Lizenz aus einem EU-Land spielen wollen. Im Streitfall können sie gegen die Betreiber kaum gerichtlich vorgehen. In Sachen Fairness sind Casinos mit Lizenzen aus Costa Rica, Kahnawake oder Panama vielleicht noch als akzeptabel einzustufen. Das Spiel in diesen Casinos ist immer noch besser als in einem Casino ganz ohne Lizenz zu spielen. Aber wenn du in einem Casino mit der Note 3 und besser spielen kannst, warum dann in einem Casino mit der Note 4 spielen?

Lizenzgeber: Online Casinos mit EU-Lizenzen

Casinos, die über eine EU-Lizenz verfügen, sind aktuell die sichersten Online Casinos. Hier brauchen sich deutsche Spieler keine Sorgen darüber zu machen, etwas Illegales zu tun. Besonders renommiert ist die Lizenz aus Malta. Die Republik Malta ist seit 2004 ein Mitglied der Europäischen Union und kann als Mekka der Online Casino Lizenz angesehen werden. Die EU-Lizenz aus Malta ist besonders sicher und ist daher bei vielen Casinos sowie Software Providern und Live Dealer Casinos begehrt.

EU-Lizenzen vergeben auch das EU-Staaten Zypern und Curacao. Letzterer liegt zwar in der Karibik, gehört aber zum Königreich der Niederlande. Beide EU-Lizenzen sind nicht so renommiert wie die Lizenz aus Malta.

Wissenswertes zur Casino Lizenz der Malta Gaming Authority (MGA)

Viele der besten und seriösesten Casinos haben ihre Lizenz und in den meisten Fällen auch ihren Sitz in Malta. In der Republik Malta gibt es nämlich sehr gute Bedingungen für Unternehmen aus der Glücksspielbranche. Die Besteuerung ist niedrig und auch die rechtlichen Voraussetzungen sind hier für die Gambling Branche günstig. Das Glücksspiel hatte schon immer für Maltas Wirtschaft eine relativ große Bedeutung. Malta gehört weltweit zu den beliebtesten Lizenzgebern für Online Casinos. Die MGA (Malta Gaming Authority) hat jedoch strenge Richtlinien, die für Transparenz, Sicherheit und Seriosität der Online Casinos sorgen. Damit sollen vor allem natürlich die Spieler geschützt werden.

Malta Gaming Authority

Die Casinos müssen Sorge tragen, dass alle ihre Spiele fair sind und darüber hinaus nachweisen, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um jederzeit Zahlungen an die Spieler gewährleisten zu können. Außerdem geht die MGA gegen Korruption und Geldwäsche vor.

Um die Lizenz zu bekommen, müssen finanzielle Stabilität, ein guter Ruf sowie Erfahrung in der Branche und realistische Geschäftspläne nachgewiesen werden. Darüber hinaus wird auf die ordnungsgemäße Verschlüsselung von Zahlungen und Webseiten sowie auf Daten- und Spielerschutz geachtet.

Das MGA-Siegel gehört zu den renommiertesten der Branche und ist bei den betreffenden Casinos meist ganz unten auf der Homepage zu finden.

Lizenzgeber für EU-Lizenzen auf einen Blick:

Das sind die drei wichtigsten EU-Lizenzgeber:

  • 1. Lizenz aus Malta: Malta Gaming Authority (MGA)
  • 2. Lizenz aus Zypern: Lotteries and Gaming Authority
  • 3. Lizenz aus Curacao: Curacao Gambling Control Board

Lizenzgeber: Casino Lizenz aus Schleswig-Holstein

In Deutschland lizensierte Online Casinos erhalten ihre Genehmigung bislang ausschließlich aus Schleswig-Holstein. In allen anderen Ländern gibt es derzeit keine Lizenz zu erwerben. Dies basiert auf dem Glücksspielstaatsvertrag, nach dem das deutsche Glücksspiel Monopol beim Staat liegt. Einen Sonderweg hat jedoch das kleine Bundesland Schleswig-Holstein beschritten. Dort werden Glücksspiel Lizenzen seit Dezember 2012 vergeben.

Inzwischen wurden aus dem Norden Deutschlands 23 Glücksspiel Genehmigungen für Casino- und Sportwettenanbieter erteilt. Diese gelten mindestens bis in das Jahr 2021 und garantieren den registrierten Spielern Sicherheit und streng regulierte Echtgeld Glücksspiele. Die Lizenz aus Schleswig-Holstein zählt neben Malta und Gibraltar zu den vertrauenswürdigsten der Online Glücksspiel Branche.

Die an einer Lizenz interessierten Casinos haben dabei eine ganze Reihe von Lizenzauflagen zu erfüllen. Dazu gehört beispielsweise der Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, die sichere Abwicklung aller Zahlungen sowie die Bekämpfung von Geldwäsche, Betrug und Manipulation.

Dafür müssen die Online Casinos sowohl im Vorfeld als auch regelmäßig während ihres Geschäftsbetriebes umfangreiche Nachweise erbringen. Durch die hohen geforderten Standards ist es nicht einfach, eine der begehrten Lizenzen aus dem „Las Vegas des Nordens“ zu erhalten.

Lizenzgeber: Casino Lizenz eines europäischen Nicht-EU Staates

Nach dem Brexit gehören Großbritannien und sein Überseeterritorium Gibraltar sowie die der britischen Krone unterstellten Inseln nicht mehr zur Europäischen Union. Trotzdem sind Casinos mit einer Casino Lizenz aus diesen Gebieten als sicher zu betrachten, weil es sich um respektable Regulierungsbehörden handelt und der Trend von immer mehr Online Casinos hin zur Zweit-Lizenz geht. Das bedeutet, dass Casinos mit solchen Lizenzen oft über eine weitere EU-Lizenz verfügen. Häufig findet man zusätzlich zur EU-Lizenz nationale Lizenzen wie von der UK Gambling Commission oder von Schleswig-Holstein auf den Casino Seiten vor. Oft sind der Geschäftssitz und die lizenzerteilende Glücksspielkommission im selben Land angesiedelt, was die Überprüfung und Aufsicht noch erleichtert. Die Casino Lizenz der UK Gambling Commission des Vereinigten Königreichs Großbritannien ist aber auf jeden Fall ein Top Lizenzgeber.

Wissenswertes zur Casino Lizenz der Gambling Commission Gibraltar

Seit 1998 werden in dem britischen Überseegebiet Glücksspiel Lizenzen vergeben, die Behörde verfügt also über viel Erfahrung in der Branche. Viele große Namen der Glücksspiel Industrie haben ihre Lizenzen in Gibraltar erworben und oft auch gleich ihren Geschäftssitz dorthin verlegt. Einer der großen Vorteile von Gibraltar ist die niedrige Besteuerung. Da es relativ schwierig ist, in Gibraltar eine Lizenz zu erhalten, können die betreffenden Casinos auch durchweg als seriös angesehen werden.

Der politisch inzwischen nicht mehr zur EU gehörende Regulierer prüft unter anderem vor einer Lizenzerteilung sehr streng den Geschäftsplan des betreffenden Unternehmens, die Bankkonten, die korrekte Behandlung der Spieler und dass keine irreführende Werbung betrieben wird.

Der Lizenznehmer muss darüber hinaus natürlich die Gesetze Gibraltars anerkennen. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Arten von Gaming Lizenzen in dem britischen Überseeterritorium. Auch wenn der Ruf einer Glücksspiel Genehmigung aus Gibraltar nicht ganz an den einer Lizenz der Republik Malta heranreicht, gehört diese europäische Lizenz immer noch zu den angesehensten in der Online Glückspiel Branche.

Lizenzgeber für die Casino Lizenz aus europäischen Nicht-EU-Ländern auf einen Blick

  • 1. Großbritannien: UK Gambling Commission
  • 2. Gibraltar: Gambling Commission Gibraltar
  • 3. Isle of Man: Gambling Supervision Commission (GSC)
  • 4. Alderney: Gambling Control Commission

Lizenzgeber: Online Casino Lizenz außerhalb Europas

Anerkannt ist auch die Casino Lizenz aus Antigua, auch wenn diese nicht zur Spitzenklasse gehört. Dagegen gehören Kahnawake, Panama und Costa Rica eher zu den schwächeren und schlechten Regulierern. Oft sind solche Lizensierer vorrangig nur an der Einnahme der Lizenzgebühren interessiert. Es gibt also durchaus Unterschiede bei den vergebenen Online Casino Lizenzen.

Welche Online Casinos in Deutschland haben eine Schleswig-Holstein Lizenz?

Aktuell besitzen 11 Casino Betreiber eine Schleswig-Holstein Lizenz. Alle Unternehmen besitzen aber zusätzlich eine EU-Lizenz, weshalb das Spielen in diesen Casinos auch für Spieler, die nicht in Schleswig-Holstein wohnen, erlaubt ist. Hier eine Liste der Glücksspiel Unternehmen mit Schleswig-Holstein Lizenz:

Unternehmen Anbieter/Marke
Electraworks (Kiel) Ltd. Bwin
Greentube Malta Ltd. Stargames (Casino ohne Gewinnmöglichkeit von Echtgeld)
Löwen Play GmbH Löwen Casino
Megapixel Entertainment Ltd. Wunderino, Hyperino
OnlineCasino Deutschland AG OnlineCasino Deutschland, Rizk Casino, Slotilda
PlayCherry Ltd. Sunmaker
Reel Germany Ltd. PokerStars
Skill on Net Ltd. DrückGlück
World of Sportsbetting Ltd. LeoVegas
Tipico Company Ltd. Tipico
888 Germany Ltd. 888

Casino Lizenz Deutschland im Vergleich mit der Casino Lizenz Schleswig-Holstein

Dass es bisher noch keine Online Casinos mit deutscher Lizenz für alle Bundesländer gibt, wirft seit Jahren ein schlechtes Licht auf die deutschen Regulierer für Glücksspiel in Deutschland. Die Bundesländer ringen seit 2008 um einen neuen Glücksspielstaatsvertrag, der den deutschen Glücksspielmarkt für Spieler und Betreiber sicher macht. Schleswig-Holstein ging 2009 einen Sonderweg und vergab unter der CDU/FDP-Regierung für ausgewählte Casino Betreiber die Schleswig-Holstein Lizenz. Wie uneinig sich die Politik zu diesem Thema präsentiert, zeigte der Rückzieher in Schleswig-Holstein nach der Landtagswahl 2012, bei dem es zu einer Koalition zwischen SPD, Grüne und SSW kam. Vier Jahre später kam erneut eine CDU/FDP/Grüne-Regierung an die Macht in Schleswig-Holstein und die Schleswig-Holstein Lizenz für Online Casinos wurde wieder eingeführt.

Der Glücksspielmarkt änderte sich derweil stetig und immer mehr Online Casinos drängten auf den deutschen Markt. Jetzt scheint es so, als hätten sich alle Bundesländer auf einen gemeinsamen Staatsvertrag geeinigt. Doch es waren auch schon wieder Stimmen zu hören, die das Inkrafttreten des Vertrages im Juli 2021 infrage stellen, da die Bundesländer Saarland und Sachsen-Anhalt Bedenken angemeldet haben. Ob also künftig die Online Casinos mit deutscher Lizenz operieren können, oder sich weiterhin mit einer EU-Lizenz und einer Zweitlizenz aus Schleswig-Holstein begnügen müssen, ist weiter offen.

Warum solltest du in einem Casino mit Schleswig-Holstein Lizenz spielen?

Solange es keine Online Casinos mit allgemeingültiger deutscher Lizenz gibt, ist die Kombination aus Schleswig-Holstein Lizenz und EU-Lizenz die beste Grundlage für das Spielen von Casino Spielen. Im Streitfall ist es immer besser, wenn die Gerichtsbarkeit des Gegners in Deutschland liegt. Das ist beim Casino mit Schleswig-Holstein Lizenz gegeben. Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen mit Unternehmen, die ihren Sitz im Ausland haben, können rein juristisch eine Reihe von Problemen auftreten. Deutsche Anwälte können in diesem Land nicht zugelassen sein oder die Rechtsprechung des Landes unterscheidet sich grundlegend von der in Deutschland.

Schleswig-Holstein Lizenz

Darum ist das Online Casino mit Lizenz so wichtig

Sichere und seriöse Online Casinos zeichnen sich durch gültige Glücksspiel Lizenzen aus. Die Logos der Lizenzgeber kann man in der Regel am unteren Ende der Casino Websites sehen. Ein Beispiel ist das MGA-Siegel der renommierten Malta Gaming Authority.

Wenn man ein Logo der Lizenzgeber erblickt, kann von einem sicheren und regulierten Online Casino ausgegangen werden. Besser ist es sogar noch, wenn die Lizenz-Nummer mit angegeben ist oder alternativ ein Link zur entsprechenden Glücksspiel Behörde existiert. Um die Lizenz zu erhalten, müssen strenge Auflagen der Regulierer erfüllt werden.

Die Online Casinos müssen zum Beispiel finanzielle Stabilität, Erfahrung in der Branche, vernünftige Geschäftspläne und eine gewisse Reputation nachweisen. Außerdem wird darauf geachtet, ob die Webseiten sowie insbesondere die Ein- und Auszahlungen ordnungsgemäß verschlüsselt werden.

Es erfolgen regelmäßige Audits und es wird auf die Trennung von Spieler- und Unternehmensgeldern sowie auf den Datenschutz geachtet.

Casino Lizenz sorgt auch für Fair Play

Am besten, man entscheidet sich für ein Online Casino mit europäischer Lizenz. Damit sind stets ein sicherer Geschäftsbetrieb, Transparenz sowie faire Spiele gewährleistet. Außerdem bestehen im Falle eines Rechtsstreits wesentlich bessere Erfolgschancen. Offshore Lizenzen sind dagegen oft weniger streng und deshalb fast immer auch mit geringerer Reputation verbunden. Internet Casinos ohne jegliche Lizenz sollten hingegen strikt gemieden werden. Seriöse Online Casinos erwerben jedoch nicht nur Glücksspiel Lizenzen, sondern legen auch intern größten Wert auf Sicherheit. Sie betreiben oder beauftragen deshalb Security Abteilungen, die betrügerisches Verhalten, Bots, Bonus Missbrauch, Hacking, Manipulation und vieles weitere unterbinden.

Ernstzunehmende Casinos unterziehen sich außerdem freiwillig in regelmäßigen Abständen technischen Kontrollen. Dabei prüfen unabhängige Drittfirmen wie eCOGRA oder GLI die Fairness der Spiele – wie Zufallsgeneratoren und Auszahlungsquoten – und viele weitere technische Parameter.

Im Zuge dessen erhalten die besten Online Casinos entsprechende Zertifikate. Nicht zuletzt sollte man auch darauf achten, wo sich der Unternehmenssitz des Casinos befindet – dabei sind europäische stets vorzuziehen.