Bankroll Management – der Schlüssel zum Erfolg

Glücksspiel Experten sind sich einig: Der Schlüssel zum Erfolg beim Glücksspiel liegt ganz klar in einem klugen Bankroll Management. Dies gilt sowohl für das Online Casinos als auch für die landbasierten Spielbanken und -hallen. Es gibt sogar professionelle Spieler, die der Ansicht sind, dass es im Casino nur dauerhaft mit einem Gewinn klappen kann, wenn die Spieler ihr Bankroll perfekt im Griff haben. Dies funktioniert nur mit viel Selbstdisziplin. Um sich eine optimale Voraussetzung im Casino zu schaffen, benötigen die Spieler

  • Ein passendes Online Casino mit gutem Bonusprogramm sowie hohen und fairen Auszahlungsquoten
  • Das Glücksspielbudget sollte auf einem separaten Konto verwaltet werden
  • Die Spieler müssen sich feste Einsatz- und Gewinnlimits pro Tag, Woche oder Monat setzen
  • Einen festen Plan
  • Absolute Selbstdisziplin

divider-roulette

Die Bedeutung des Bankroll Managements im Online Casino

Der Begriff Bankroll Management stammt ursprünglich aus der Pokersprache und steht für die effiziente Verwaltung des zur Verfügung stehenden Guthabens. Die Spieler setzen sich beim Bankroll Management selbst ein Gewinn-, Verlust oder auch Zeitlimit und tätigen ihre Einsätze in Abhängigkeit vom Gesamtguthaben. Die meisten deutschen Spieler nutzen die Glücksspielangebote im Internet lediglich zum Zeitvertreib und gehen diesem Hobby nur ab und zu nach. Häufig ist zu beobachten, dass sich diese Spieler recht planlos ins virtuelle Casinoleben stürzen. Sie suchen nur nach ein wenig Spaß und Abwechslung und sind natürlich guter Dinge, den riesigen Jackpot Gewinn abzuräumen. Am Ende des Tages jedoch stehen diese Spieler dann in der Regel mit einem leeren Spielkonto da. Es gibt aber auch die professionellen und ambitionierten Spieler, die das Glücksspiel in den Online Casinos regelmäßig betreiben und sogar ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Diese Spieler gehen stets mit einem disziplinierten Online Casino Bankroll Management zu Werke. Auf diese Weise ist es diesen Spielern möglich, Gewinne regelmäßig auf die Seite zu schaffen, die dann zur Finanzierung des Lebensunterhaltes dienen. Selbst, wer nicht den Anspruch hat, ein professioneller Spieler zu werden, sondern dem Glücksspiel lediglich zum Zeitvertreib nachgeht, kann die Tipps und Tricks der Profis verwenden, um dadurch das Glücksspiel nicht nur erfolgreicher zu machen, sondern auch um den Spielspaß auf ein Maximum zu erhöhen.

divider-win

Die Funktion des Bankroll Managements in den Online Casinos

Steht also beispielsweise ein monatlicher Betrag in Höhe von 500 Euro für das Glücksspiel zur Verfügung, sollten die Spieler diesen Betrag gesondert verwalten. Casino Einsätze und die notwendigen Beträge, die monatlich benötigt werden, um den Lebensunterhalt zu finanzieren, sollten nicht zusammen aufgehoben werden. Die 500 Euro, die zur zum Spielen zur Verfügung stehen, sind nun also das Casino Bankroll, das möglichst gewinnbringend angelegt werden sollte. Die Spieler sollten sich diese Summe auf mehrere Tage aufteilen, um im Casino zu spielen. Die Einsatzhöhe sollte so gewählt werden, dass es zum täglichen Budget passt. Hat sich der Spieler zum Beispiel die Gesamtsumme auf 100 Euro pro Tag eingeteilt, sollte der Einsatz zwischen 50 Cent und 2 Euro liegen, abhängig von dem jeweiligen Casino Spiel. Werden die 100 Euro verloren, sollten die Spieler an diesem Tag aufhören zu spielen und am nächsten Tag erneut ihr Glück versuchen. Ist die Bankroll für den laufenden Monat aufgebracht, wird bis zum nächsten Monat gewartet, bis das Online Casino erneut aufgesucht wird. Auch im Gewinnfall sollten sich die Spieler ein Limit setzen. Wer sich zum Beispiel an einem Tag über einen Gewinn freuen darf, sollte den Einsatz wieder auf die Seite legen, um somit am Ende des Tages ohne Verlust mit dem Spielen aufhören zu können.

divider-jeton

Ein Beispiel

Es stehen 100 Euro als Startkapital zur Verfügung. 100 Euro werden gewonnen, somit stehen insgesamt 200 Euro zur Verfügung. Nun wird das ursprüngliche Startkapital in Höhe von 100 Euro auf die Seite gelegt, womit nicht nur dafür gesorgt wird, dass es an diesem Tag keinen Verlust gibt, sondern das Spielvergnügen wird auch um einen weiteren Tag verlängert. Mit dem restlichen Guthaben von 100 Euro kann jetzt weitergespielt werden. Wer der Ansicht ist, dass genug Geld gewonnen wurde, kann sich auch den gesamten Betrag auszahlen lassen oder alles auf eine Karte setzen und den Gesamtgewinn in Höhe von 100 Euro komplett setzen. Für das zur Verfügung stehende Monatsbudget, das auf einem getrennten Konto verwaltet wird, sollten sich die Spieler ebenfalls ein Limit setzen. Hierbei ist das zehnfache des Startkapitals eine gute Grenze. Haben die Spieler also ein Kapital in Höhe von 500 Euro zur Verfügung, betrüge das Limit somit 5.000 Euro. Wenn diese erspielt wurden, sollten sich die Spieler den größten Teil auszahlen lassen und den Gewinn genießen. Es sollte jedoch auch genügend Kapital auf dem Glücksspielkonto verbleiben, damit im darauf folgenden Monat mit einer höheren Bankroll begonnen werden kann.

divider-money

Die effektive Verwaltung des Online Casino Bankroll

Um das zur Verfügung stehende Spielguthaben möglichst effektiv zu verwalten, müssen die Spieler über eine Menge Selbstdisziplin verfügen. Hierzu gehört auch, dass die Spieler objektiv beurteilen können, wie viel Geld sie monatlich zum Spielen übrighaben, ohne finanzielle Einbußen zu erfahren. Sobald das Gehalt eingegangen ist, sollte nun der übrige Betrag auf ein separates Bankkonto überweisen. Hierfür könnte beispielsweise auch ein Konto bei den Zahlungsdienstleistern Skrill oder Neteller genutzt werden. Diese sogenannten e-Wallets sind kostenlos und die Spieler haben die Möglichkeit, gebührenfreie Einzahlungen bei nahezu allen Online Casinos in Deutschland durchzuführen. Wenn das zur Verfügung stehende Spielkapital auf einem gesonderten Konto angelegt wurde, sollten die Spieler darüber nachdenken, wie das Kapital aufgeteilt werden soll. So könnte es zum Beispiel pro Tag und Online Casino Besuch festgelegt werden. Als Richtlinie gelten hier etwa 10 bis 20 Prozent der monatlichen Bankroll, die als Tagesbudget eingeplant werden sollten. Nun sollte der Einsatz pro Spiel festgelegt werden. Dieser sollte sich nicht nur nach dem zur Verfügung stehenden Tagesbudget richten, sondern sollte auch abhängig von dem jeweils gewählten Spiel sein. So darf der Einsatz beispielsweise beim Blackjack, Baccarat oder Roulette höher sein, als bei einer Runde an den Spielautomaten. Wenn das Tageslimit verspielt wurde, sollte auf keinen Fall eine erneute Einzahlung erfolgen. Wurde der Tageseinsatz verdoppelt, sollte der Einsatz zurück auf das e-Wallet Konto transferiert werden. Dies sollte konsequent und unverzüglich geschehen, immer wenn diese Summe erreicht wurde. Einsätze sollten nur dann erhöht werden, wenn die Spieler bereits ausreichende Gewinne erzielen konnten. Um die Bankroll effektiv verwalten zu können, muss eine gute Selbstdisziplin, realistisches Einschätzungsvermögen und eine strikte Einhaltung der Limits vorhanden sein. Wer sich an all dies halten kann und auch umsetzt, wird sich langfristig über Gewinne und Erfolg im Online Casino freuen dürfen.

divider-diamond

Die wichtigsten Regeln und Tipps für die Bankroll

Natürlich gibt es noch eine Vielzahl Tipps und Tricks, um die Bankroll effektiv zu verwalten. Wenn die Grundregeln für das Bankroll Management beherrscht und beherzigt werden, sollten sich die Spieler einmal an den folgenden Tipps und Tricks von den Profis versuchen.

  • Die Spieler sollten ein Online Casino auswählen, das einen großzügigen Willkommensbonus sowie regelmäßige Bonuszahlungen im Programm hat. Dies hat den Vorteil, dass die Bankroll von Anfang an erhöht werden kann.
  • Spieleinsätze sollten nach Möglichkeit ausschließlich an den Spielen getätigt werden, die über eine gute Auszahlungsquote verfügen.
  • Es ist ratsam, nur an den Echtgeldspielen Einsätze zu tätigen, die die Spieler durch Strategie beeinflussen können und nicht nur vom Glück abhängig sind. Hierfür eignen sich insbesondere Poker, Videopoker oder Blackjack.
  • Bei riskanten Einsätzen sollten diese unbedingt im Verhältnis zur Bankroll stehen und niedrig angesetzt werden.
  • Auf keinen Fall sollten die Spieler Verlusten hinterherjagen

divider-stars

Verwandte Artikel

  1. Der Zufallsgenerator
  2. Sicherheit & Lizenzen
  3. Glücksspiel wird mobil